Über das Projekt

Ursprünglich war Lebensreform in der Schweiz ein Linkverzeichnis mit Adressen zur Geschichte der Lebensreform in der Schweiz. Dauraus ist mit der Zeit eine umfangreiche Website zur Geschichte der lebensreform in der Schweiz geworden.

Eine Zeitlang wurde das Projekt eingestellt und verschiedene Beiträge für die Wikipedia übernommen, wo sie die Grundlage für die entsprechenden Artikel bilden. Darunter Friedrich Fellenberg und Aryana-Bund.